Ladakh - das kleine Tibet Indiens


Juni/Juli 2019

Das ehemalige Königreich im westlichen Himalaya ist nun seit 80 Jahren an Indien angeschlossen. Es grenzt an Tibet, Kaschmir, und Pakistan und hat durch seine Lage sehr viel an ursprünglicher tibetischer Kultur erhalten. Daher wird es auch Kleintibet genannt. Nirgendwo sonst kann man der tibetischen Kultur und dem tibetischen Buddhismus so in seinen Ursprüngen begegnen wie hier. Hier begegnet man auch noch der schamanistischen Tradition des Bön, der Naturreligion der Tibeter.

Ladakh beeindruckt zusätzlich mit seiner faszinierenden Schönheit der Natur und ihrer Weite- sowie der Freundlichkeit und Spiritualität der Menschen .

 

Wir stimmen uns für diese Höhenwanderungen in Dharamsala, der Wahlheimat seiner Heiligkeit dem Dalai Lama, ein, wo wir im Nachbarkloster seiner Heiligkeit Tsechokling einquartiert sind.

Dharamsala ist wie eine zweite Heimat für mich und hervorragend geeignet, sich auf Kultur und Spiritualität der Bergregion einzustimmen. Hier werden wir uns auch viel mit Lu Jong dem tibetischen Yoga beschäftigen und uns mit leichten Wanderungen auf Ladakh vorbereiten- Eine ganz bestimmt unvergessliche Reise!

 

Unsere Stationen : Flug Wien- Dehli – Weiterflug Dehli- Amsritsar- Fahrt nach Dharamsala-

6 Tage in Dharamasala - Fahrt nach Manali- 2 Nächte in Manali- Weiterfahrt nach Leh- mit mehrtägigen Übernachtungen dazwischen- 4 Tage Trekking in der faszinierenden Landschaft von Ladakh - Besuche von uralten Klöstern, Dörfern etc. – Flug von Leh nach Dehli - Dehli Wien