Reise an den Ursprung des Ganges


Mai oder September 2022


Die alten Weisheitslehren sagen, dass wir unser Leben ins Da Sein träumen können!

Das mache ich jetzt!!!

Ich träume uns im September diesen Jahres an den Ursprung des Ganges! Wenn es auch Dein Traum ist,

hier alles was Du dazu wissen solltest um ihn umzusetzen.

Reisen nach Indien sind immer auch Reisen zu uns selbst, in unsere Innenwelten. Den Ursprung zu ergründen ist immer etwas ganz besonderes.

Das Wasser, das aus einer Quelle tropft, und sich dann tausende Kilometer später ins Meer ergießt, welch Abenteuer! Der Tropfen, der auf Wanderschaft geht, um sich vielfach neu zu erfahren, so wie jeder einzelne von uns im Abenteuer des Lebens!

Mutter Ganga, die“ schnell Fließende“, ist einer der heiligsten Flüsse der Welt und der zweitgrößte Asiens mit seinen 2600 km.

Mit philosophischen Augen betrachtet, fiel Ganga vom Himmel und wurde von der Gottheit Shiva in seinem Haar aufgefangen um den Aufprall so abzufangen, damit die Erde nicht zerstört werden würde.

Der Ganges, Fluss der Erlösung, der heilige Fluss der Hindus, der die Sünden der Menschen abwäscht.

Die Erde, so lautet die Mythologie, litt einst unter großer Trockenheit.

Die einzige Hilfe sah König Baghiratha darin, den himmlischen Strom auf die Erde zu lenken. Tausend Jahre musste sich der König in Askese üben bevor der Gott Shiva seine Hilfe zusagte. Als die Wassermassen vom Himmel auf die Erde prallten, bremste der Gott mit seinen Haaren den Aufprall. Seitdem gibt es den nach der Fruchtbarkeitsgöttin benannten Ganga, der das Leben auf der Erde rettete und dessen Wasser heilig ist. Ein Bad im Ganges steht daher im Mittelpunkt jeder Pilgerreise, die zu den Pflichten eines Hindu zählt.

Unsere besondere Reise zu uns selbst beginnt in Delhi um von dort dem Fluss bis zu seinem Ursprung zu folgen.

 

 

Hier kurze Einblicke in die Reise:

 

Gangotari-Gaumukh Trek ( The Origin of Holy Ganges) with a driving trip in the mountains of Himachal Pradesh and Trip Extension with Boat ride in Ganga and Varanasi

 

Day 01: Delhi-Rishikesh 7 hours drive Arrive Delhi airport. On arrival our vehicles will meet you at the airport and drive to Rishikesh. On arrival check in hotel.

Day 02: Rishikesh Morning drive above Rishikesh to visit Kunjapuri Temple. A short walk to the temple. Afternoon visit Ram Jhula and Parmarth Niketan Ashram to participate in Holy Pooja on the bank of river Ganga.

Day 03: Rishikesh Rafting in the Ganga. Drive above Rishikesh for a river rafting trip in Ganga.

Day 04: Rishikesh-Uttarkashi 180 km, 6 hours drive After breakfast drive to Uttarkashi, a hill town in the foothills of Himalayas.

Day 05: Uttarkashi-Gangotari(3048 m), 95 km, 3 hours drive Morning relax at Uttarkashi. Late morning or early afternoon drive to Gangotari via harishil valley. Arrive Gangotari and check in Guest house. The shrine of Gangotari is situated at an elevation of 3200 meters surrounded by deodar and pine trees. The original temple was constructed by Gorkhas general Amar Singh Thapa. Every year people from all over the world visit this holy shrine.

Day 06: Gangotari- Bhojwasa(3792 M) 13 km Trek, 5 to 6 hours walk Today is the first walking day in the Himalayas. After breakfast we start walking. From Gangotri we move along the beaten track towards Chirbasa, which is on tree line. The entire trek today is along the roaring Bhagirathi River. Beyond Chirbasa the terrain becomes really desolate and barren. From Chirbasa we trek further to Bhojwassa, the entire trail passes through dense forest, Arrive Bhojwassa; there is a small temple and a potential campsite near down the river. We make our camp near river side. Afternoon free to explore the area and to enjoy excellent sunset on Bhagirathi group of peaks. Dinner and overnight stay in tents.

Day 07: Bhojwassa - Gomukh (3890 Mts) - Tapovan(4463 Mts)

Early in the Morning enjoy the panoramic view of Bhagirathi group of peaks. After breakfast trek to Gomukh (3890mt), the source of the Ganges. Gomukh is where the water of Ganga trickles down from the glaciers. The sages called it 'Gomukh', because in the distant past, it probably appeared like a cow's mouth. Explore the area and trek to Tapovan, one of the finest high altitude alpine meadows in the area. The trek from Gomukh to Tapovan is a steep ascent , and as we climb, the view of the surrounding peaks becomes clearer.Tapovan known for its beautiful meadows that encircle the base camp of the Shivling peak, Tapovan is a very pleasant surprised spot with a large meadow complete with bubbling streams, wildflowers and campsites. Herds of Bharal (blue mountain goats) are a common sight from here on mountain ridges. On the far side of the glacier the Bhagirathi I, II, III (6454mt), provide an equally impressive backdrop. It is also the little wonder where Sadhus and saints choose this spot for extended

meditation during the long summer month. Arrive Tapovan and camp. Dinner and overnight stay in camp.

Day 08: Tapovan-Nandanvan 2/3 hours walk Today we trace back crossing the glacier to Nandanvan. From Nandanvan we have wonderful view of the holy Shivling peaks. Camp for the night.

Day 09: Nandanvan – Bhojwassa-Chirwasa (Trek 4-5 Hrs)

Early morning enjoy the sunrise on high peaks. After breakfast trek down to Bhojwassa and continue to Chirwasa. Camp for night stay at Chirwasa.

Day 10: Chirwasa-Gangotari-Uttarkashi Walk 3 hours to Gangotari and drive 3 hours to Uttarkashi. Trek Ends today. Check in Guest House inUttarkashi.

Day 11: Uttarkashi-to Kharapathar 220 km, 9/10 hours drive This is a long day drive as you drive on a mountain road through small villages and get to the upper area of Shimla by early evening. We have to do this long driver as there are not good places to stay on the route. (You will have to prepare people for this long day drive). It is beautiful road journey passing through small villages but not good place to break the journey inbetween so people have to do a long day drive)

Day 12: Kharapathar-Thanedar 4 hours drive Thanedar is a small village in upper reaches of Shimla area. Overnight stay at Banjara Retreat, a beautiful guest house in the middle of apple orchards. This is a wonderful place to relax.

Day 13: Thanedar Relax at Thanedar. Go for local exursion, village walk,etc.

Day 14: Thanedar-Shimla 3hours drive Afternoon explore Shimla.

Day 15: Shimla Full day in Shimla

Day 16: Shimla-Delhi After breakfast transfer to Shimla Rly station to board a toy train from Shimla to Kandaghat. It is 2 hours beautiful train ride passing through small villages, crossing many small tunnels. From Kandaghat we drive to Kalka station where you board a bigger train to Delhi. Toy Train leave Shimla at 1040 Arrive Kandaghat at 1240. Drive to Lunch point 1 hours. Then drive to Kalka station 30 minutes to board Shatabadi Express train 1745 Hours. Arrive New Delhi Rly station at 2155 Hours. Transfer to Hotel in Delhi.

Day 17: Delhi- Vienna Transfer to Airport for flight to Vienna.

Single Room Supplement (Per Person extra if a person does not want to share room and take single Occupancy room) = 690 Euro Per Person

 

Per Person Price Includes:

· 03 Nights of Hotel accommodation in Rishikesh on twin sharing basis with breakfast only.

· 02 Nights of simple guest house accommodation in Uttarkashi on twin sharing with breakfast and dinner.

· 01 Night of simple guest house accommodation at Gangotry on twin sharing with breakfast and dinner.

· All trekking arrangements for 04 Nights/05 days to the source of Ganga with accommodation in trekking style tents on twin sharing with all meals, guide, cook, porters,etc.

· 02 Nights of Hotel accommodation at Kharapathar using Hotel Giri Ganga on twin sharing with breakfast and dinner.

· 02 nights of hotel accommodation at Thanedar using Banjara Retreat on twin sharing with all meals.

· 02 nights of hotel accommodation in Shimla on twin sharing with breakfast using hotel Woodville Palace of similar.

· 01 night of Hotel accommodation in Delhi using Hotel Holiday Inn on twin sharing with breakfast.

· All land transport using AC vehicles from pickup at airport in Delhi till drop back to hotel in Delhi.

· A short river rafting trip in Rishikesh for one hour.

· Toy train ride from Shimla to Kandaghat and Shatabadi Express train from Kalka to Delhi.

· 01 Accompanying guide throughout the tour.

 

Reisekosten : Ganges Ursprung 3470 Euro (inkl. 20% Ust.)

(exkl. Flugkosten Wien-Dehli und Einzelzimmerzuschlag 690 Euro)

 

2. Teil

Varanasi- Schulbesuch:

Varanasi Extension Day 17: Delhi-Allahabad- Sail in Ganga Transfer to Airport for early morning flight to Allahabad. Arrive Allahabad airport and transfer by road to bank of Ganga to start the sailing trip in the Holy Ganga River. Boat

ride and camp at the bank of Ganga.

Day 18: Sail in Ganga and arrive Varanasi. Boat ride in Ganga for few hours and arrive Varanasi. Check in Hotel Rashmi Guest House.

Day 19: Varanasi. Full Day visit to School.

Day 20: Varanasi. Full Day excursion to Sarnath

Day 21: Varanasi-Delhi. Fly back to Delhi. If time permits visit Indira Gandhi Museum.

Day 22: Delhi- Vienna. Transfer to Airport for flight to Vienna.

 

Price of Ganga Boat Trip with Varanasi Extension Includes:

· 01 Night/02 Days boat trip in Ganga with boats, meals, camping equipment,etc.

· 03 Nights of hotel accommodation in Varanasi using Rashimi Guest House on twin sharing with breakfast.

· All land transport in Allahabad and Varanasi.

 

Reisekosten: 1550 Euro (inkl. 20% Ust.)

(Exkl. Flug Wien –Dehli und Einzelzimmerzuschlag)

 

Gesamtpreis für beide Reisen: 4600 (jeder Teil kann aber auch einzeln gebucht werden)

 

Flug – Bekleidung

Achtung:

Visum, Reisepass und Kopie nicht vergessen!

Wir dürfen bis Delhi 21 kg Gepäck haben, aber innerhalb von Indien nur 15 kg!

Übergepäck ist möglich, muss aber bezahlt werden, und ist für die Gruppe immer etwas umständlich. Meine Bitte wäre deshalb uns wirklich auf die erlaubten 15 kg zu beschränken.

Handgepäck sind 8 kg erlaubt. Bitte auch nur ein Reisegepäck einchecken und ein Handgepäck. Reisetasche oder Koffer, beides ist ok.

Die Idee wäre mit Handgepäckskoffer zu reisen,

also sich auch in der Reduktion auf das Notwendige zu üben. Die Fahrer, die jedes mal unseren Koffer tragen, werden es euch danken!

Leichte angenehme Kleidung- wegen Klimaanlage auch Langarmleiberl oder Kapuzenpulli, Tuch für Kopf, Zahnbürste und Pasta, Schlafrolle, ev. Ohrstöpsel, Kugelschreiber, Stirnlampe, kleines Handtuch;

 

Es ist sicher sinnvoll, im großen Gepäck eine leere kleine Reisetasche extra mit zu haben, da wir diese gut brauchen können.

 

Nochmal alle Dinge, die gebraucht werden, teilweise hab ich sie auch schon davor erwähnt.

Rucksack oder große Tasche, Seesack – ( Robustheit ist wichtig), kleiner Tagesrucksack 30l, Regenhülle für Rucksack, kleine extra Reisetasche bei Umpacken zb Hotel, Wanderhosen, Leiberl aus Transtex und für danach aus Baumwolle, Langarmleiberl – auch als Sonnenschutz, Softshelljacke oder Fleecejacke, Funktionsjacke- regendicht und atmungsaktiv, knöchelhohe stabile Trekkingschuhe sind ideal- keine schweren steigeisenfesten Bergschuhe, Turnschuhe oder Trekkingsandalen als Schuh nach den Wanderungen oder für Flussdurchquerungen, Wandersocken, gute warme Schlafbekleidung, Kopfbedeckung- Mütze, Kappe, Tuch für Kälte und Hitze, Trinkflasche, Taschenmesser, ev. nette leichte Kleider, Hosen fürs Hotel, Trekkingsstöcke und Schlafsäcke bekommen wir vor Ort von unserem Guide, Plastiksäcke – als Schutz bei Regen, für Schmutzwäsche, ev. dünne Handschuhe, guten Sonnenschutz, gute Sonnenbrille, Lesebrille, wenn notwendig, Lippenschutz, Toilletartikel, Toilettpapier, Feuerzeug; Ev Reiseführer, Taschenlampe bzw. Stirnlampe, Schreibzeug, Kugelschreiber (auch gern gesehenes Geschenk für Einheimische), Fotoapparaat, Handy funktioniert nur teilweise in Ladakh!! ( vielleicht Wecker), Bauchtasche für Dokumente, Insektenschutzmittel, Ohrstöpsel, kleine Tube Waschmittel.

Visum und gültiger Reisepass (2 Kopien vom Reisepass und extra Fotos)!

 

Achtung!!!

Impfungen sollten überdacht und früh genug gemacht werden!!!!

Keine Malaria Prophylaxe notwendig!

Empfehlungen bitte im Tropeninstitut abfragen.

Auf alle Fälle bitte eine Tollwutimpfung vornehmen, es gibt überall Affen, Hunde und Fledermäuse, und die fragen euch nicht, ob ihr wohl einen Schutz habt!

 

Visum bitte online beantragen!

BLS International Visa Services AustriaIndian Visa Application Center

Hegelgasse 17 Top 9, 1010 Wien

01 94 37 272

email: info@bisindiavisa-austria.com

Bitte rechtzeitig etwa 3 Wochen vor Reisebeginn beantragen!

 

Inkludierte Leistungen:

Flüge

Wien – Delhi – Wien ist nicht inkludiert und selbst zu buchen!

Alle Hotels mit Frühstück bei Unterbringung in Doppelzimmer.

Einzelzimmerzuschlag:

Alle Frühstücke sind inkludiert, das Abendessen nur teilweise.

Alle Taxifahrten von Dharamsala nach Ladakh.

Yogaunterricht.

 

Nicht inkludiert:

Flug Wien – Delhi – Wien ist nicht inkludiert und selbst zu buchen!

Meine Empfehlung wäre das Verkehrsbüro in der Währingerstraße.

Frau Anita Scharf ist immer liebevoll bemüht.

Sie würde auch das indische Visum beantragen, wenn jemand es nicht selbst machen möchte.

Tel: 01 406 15 79 13

Beinahe alle Abendessen und Mittagessen, Taxifahrten, Trinkgeld für die Fahrer und Guides, Getränke, und persönliche Belange.

Bitte bei Buchung unbedingt eine Reiseversicherung abschließen!

Es genügt in etwa 300 Euro bar mitzunehmen. Wir können dann am Flughafen in Delhi wechseln bzw. auch überall Geld abheben. Wir brauchen keine Rupees von Wien aus mitzunehmen.

Bitte beachtet die Freischaltung eurer Bankomatkarten! Wir sind außerhalb von Europa!

Medizininische Versorgung übernimmt unsere Ärztin.

Persönlich notwendige Medikamente bitte selbst mitnehmen.


Anmeldung

Telefonisch bei Rosi Wagner unter +43 (0) 676 / 47 11 427 oder über das Kontaktformular auf der Internetseite.

 

 

Bei Absage muss ich aufgrund der geringen Platzanzahl und der hohen Kosten, die pro Person mit Unterkunft, Flügen, etc. entstehen vollen Seminarpreis verrechnen.

 

Erstebank

 

D.I. Rosemarie Wagner-Fliesser
IBAN: AT 912011182697983100
BIC:   GIBAATWWXXX

 

Bitte Verwendungszweck angeben!

 


Einige Impressionen der letzten Reisen nach Varanasi, Dharamsala und Ladakh