Lu Jong LehrerInnen-Ausbildung


ab 6.10.2017 (Wien)

ab März 2018 (Goldegg)

Tulku Lama Lobsang, tibetischer Arzt und Mönch erkannte das große Potenzial der Übungen für den "westlichen" Menschen. Somit verdanken wir ihm die Art und Weise, wie Lu Jong heute außerhalb von Tibet unterrichtet wird.

 

Geschichte

 

Lu Jong ist die älteste tibetische Bewegungslehre zur Heilung von Körper und Geist.

Die Übungen entstanden vor etwa achttausend Jahren und waren immer ein Teil des Heilwissens, wurden aber bis vor wenigen Jahren nur von Mönchen in Klöstern geübt. Da diese Übungen zu den „verborgenen Lehren„ gehören, wurden diese nicht niedergeschrieben, sondern ausschließlich mündlich weitergegeben.

Sie waren und sind bis heute mit der Traditionellen Tibetischen Medizin (TTM) verbunden, und werden nun auch über die Klöster hinaus von tibetischen Ärzten und Therapeuten als Unterstützung der Heilung eingesetzt.
Praktizierende Mönche zogen sich tief in die tibetischen Berge fernab der Menschen zurück, um viele Stunden am Tag zu meditieren. Zusätzlich schliefen sie auch in der sitzenden Haltung. Fernab von Medizin und Zivilisation verwendeten sie die Übungen des Lu Jong, um ihren Körper fit und gesund zu halten.

 

Lu Jong ist eine alles umfassende Bewegungslehre, die nicht nur unserem Körper, sondern auch unserem Geist Gesundheit schenkt. Durch diese Übungen erreichen wir eine Heilung von physischen und geistigen Krankheiten, und damit ein emotionales Gleichgewicht. In die Übungen flossen die Kenntnisse der Meister über Natur, Geist und Körper mit ein. Sie haben erkannt, welchen Einfluss die Natur und die fünf Elemente – Wasser, Erde, Feuer, Wind und Raum – auf uns haben. Ihnen war bekannt in welcher Beziehung der Geist zum Atem steht und zu Lung, dem inneren Wind, der feinstofflichen Lebensenergie.

 

Weitere Informationen findet ihr unter www.lujongvienna.at


Ausbildung

 

! ALLE ORGANISATORISCHEN FRAGEN BITTE AN ROSEMARIE WAGNER-FLIESSER

UND NICHT AN DAS INSTITUT NANGTEM MENLANG RICHTEN !

 

Die Ausbildung besteht aus 4 Modulen und endet mit der Zertifizierung durch Lama Lobsang. Genaues Datum und Ort der Zertifizierung werden noch bekannt gegeben und sind abhängig vom NANGTEN MENLANG INTERNATIONAL. Die Zertifizierung und eventulelle Ausgaben für An - und Abreise bzw. Unterkunft sind nicht im Seminarpreis enthalten!

 

Inhalt der Ausbildung

 

  • Erlernen der Übungsreihe Lu Jong 1, bestehend aus:                                      

5 Übungen der Elemente

5 Übungen für die Wirbelsäule

5 Übungen für die Organe

8 Übungen für die Befindlichkeit

 

  • Grundlagen der tibetischen Medizin
  • Grundlagen der buddhistischen Philosophie
  • Unterrichtslehre/Pädagogische Grundschulung
  • Methodik der Anwendung der Übungen im therapeutischen Sinne
  • Ernährungslehre                                                                                                                        

Die Prüfung besteht aus 3 geführten Einheiten sowie einer verpflichtenden Supervision zu Ende der Ausbildung.


Ausbildungs- Module 2017/2018 (Wien)

 

1.Modul           Freitag, 06.10. - Sonntag, 08.10.2017

                    Dieses Modul dient auch als Auffrischungsmodul!

2.Modul           Freitag, 03.11. - Sonntag, 05.11.2017 

3.Modul           Freitag, 12.01. - Sonntag, 14.01.2018

4.Modul           Freitag, 02.02. - Sonntag, 04.02.2018

 

Die Ausbildung besteht nur aus 4 Modulen, beginnt aber jeweils bereits Freitag Vormittag.

Genaue Zeiten werden noch bekannt gegeben. 

 

Die Zertifizierung findet bereits von 23. -25.2.2018 in Plochingen bei Stuttgart statt!

 

Ausbildungs - Module 2018 (Goldegg, Salzburg)

 

Schnupperwochenende- Lu Jong Basis von 26. - 28.1.2018

 

1.Modul           Freitag, 23.03. - Sonntag, 25.03.2018

2.Modul           Freitag, 27.04. - Sonntag, 29.04.2018

3.Modul           Freitag, 13.07. - Sonntag, 15.07.2018

4.Modul           Freitag, 05.10. - Sonntag, 07.10.2018

5.Modul           Freitag, 30.11. - Sonntag, 02.12.2018

 

Beginn jeweils Freitag um 10:00 Uhr- Ende Sonntag um 13:00 Uhr


Kosten Ausbildung (Wien)

 

€ 420 - direkt an das Institut NANGTEN MENLANG INTERNATIONAL bis Anfang Oktober 2016 (http://www.tulkulamalobsang.org/)

 ! BITTE DEN BETRAG NUR ÜBERWEISEN, WENN BEREITS DAS ANMELDEFORMULAR (s.u.) BEI NANGTEM MENLANG EINGELANGT IST!

 

€ 1.560 (Ratenzahlung möglich) auf untenstehendes Konto von Ashtangavienna

 

Auffrischungsmodul einmalig € 120 auf untenstehendes Konto von Ashtangavienna

 

  

Kosten Ausbildung 2018 (Goldegg)

 

€ 420 - direkt an das Institut NANGTEN MENLANG INTERNATIONAL bis Anfang Oktober 2016 (http://www.tulkulamalobsang.org/)

 ! BITTE DEN BETRAG NUR ÜBERWEISEN, WENN BEREITS DAS ANMELDEFORMULAR (s.u.) BEI NANGTEM MENLANG EINGELANGT IST!

 

€ 1560 Zahlungen direkt an das Schloss Goldegg (Ratenzahlung 4x € 390)

 

Anmeldeformular Nagten Menlang Institut

Bitte Anmeldungen an office@lujong.org!

Download
2014_05_LuJong_Education_Registration fo
Adobe Acrobat Dokument 695.3 KB

Download
Anmeldeformular Lu Jong-Ausbildung.doc
Microsoft Word Dokument 30.5 KB

Anmeldung (Wien)

 

Nur mit Anmeldeformular

 

Telefonisch bei Rosi Wagner unter +43 (0) 676 / 47 11 427 oder über das Kontaktformular auf der Internetseite.

 

Die Anmeldung ist verpflichtend. 

Bei Absage wird der volle Ausbildungspreis verrechnet (außer es wird eine Ersatzperson gefunden).

 

Bankverbindung:

DI Rosemarie Wagner-Fliesser

Erstebank
IBAN: AT 912011182697983100
BIC:   GIBAATWWXXX

 

Bitte Verwendungszweck angeben!

 

Bitte füllt das Anmeldeformular aus und lasst es uns persönlich oder per Post zukommen!

Mit Unterschreiben des Anmeldeformulars ist eure Teilnahme verpflichtend!

 

Anmeldung Goldegg

 

 

Bitte direkt über das Sekretariat Kultur- und Seminarzentrum Schloss Goldegg:

Fon +43 6415 8234-0, schlossgoldegg@aon.at, www.schlossgoldegg.at

 

Der Yogaunterricht findet im Schloss Goldegg oberhalb vom Goldegger See statt.

Unterkünfte bitte selber organisieren – sind nicht im Preis enthalten. Im Umkreis gibt es jede Menge Möglichkeiten in allen Preisklassen, auch nette Appartements für Familien.

Unterlagen dazu im Tourismusbüro:

www.goldegg.org T: +43 (0) 6415 8131 E: tourismus@goldeggamsee.at